Spas und Wellnesszentren werden so oft wie Lebensmittelgeschäfte besucht. Diese Schönheitssalons bieten allen Besucher so viele unterschiedliche Dienstleistungen und Verfahren an, dass jeder Schwindel haben kann- Joghurtmaske , Schokoladenpackung, Obstpeeling und Bierbäder. Aber wenn die Zusammensetzung zahlreicher kosmetischen Prozeduren in verschiedenen Ländern fast gleich sein wird, kann sich das Bierbad in Tschechien, die Heimat der Bierbäder, sehr viel von dem gleichnamigen Verfahren in Deutschland unterscheiden.

Bierbad in Deutschland

Bier wurde noch im alten Ägypten gebraut und man sagt, dass die Königin Kleopatra selbst darin gebadet und auch damit ihre Haare gewaschen hat. Da das Bier Vitaminen der B-Gruppe (B2, B5, B6) enthält, war Cleopatras Haut elastisch, glatt, seidig, gut gepflegt und das Haar war stark und üppig. Solche Bierbäder sind in Deutschland, und nähmlich in der Heimat des Bieres- Bayern, sehr beliebt.

Geschichte der Bierbäder

In einer kleinen tschechischen Stadt Chodovar von Tschechien kann jeder Bewohner von einem unglücklichen Fischer erzählen, der zuerst die Wirkung eines Bierbades erfuhr. Eines Tages versuchte dieser Mann, ein Bierkrug aus einem Fass zu schaufeln, aber schlüpfte und fiel hinein. Sehr viel Zeit verging, während die Freunde des Fischers ihn aus dem Fass stiegen. Und nächsten Tag war der Mann überrascht, dass sein schmerzender Rücken hörte auf weh zu tun. Ein paar Tage später entschied sich der Fischer, das Verfahren mit dem Baden im Bier zu wiederholen, aber er fügte im Fass mit kaltem Bier kochendes Wasser hinzu. Nach der zweiten Prozedur vergaß er über seine Rücks- und Gelenkschmerzen. Seitdem wurden Bierbäder nicht nur in Chodovar geöffnet, aber auch in anderen Städten aus Tschechien und Ländern aus Europa.

Ähnliche Legende und Geschichte sind fast in allen Brauereien erzählt, wo Bierbäder angeboten werden. Solche Verfahren sind auch in Deutschland und Österreich sehr berühmt und beliebt. Jedes Land hat seine eigenen Traditionen für die Durchführung dieses Verfahrens.

Deutsche Bierbäder. Zutaten und Auswirkungen

Die wesentlichen Zutaten und der Vorgang des deutschen Bierbaden basiert sich auf die alten Traditionen. Das klassische Verfahren folgenderweise: in einem großen Eichenfass mit heißem Wasser werden mehrere Liter Bier gegossen und verschiedene Aufgüsse von getrockneten Kräutern werden hinzugefügt. Brühe des Hopfen und der Kultur der frischen Brauerhefe sind auch hinzugefügt um die Wirkung zu verstärken. Das Holz, aus dem die Rehabilitationswanne gemacht ist, hat eine wichtige Rolle. Eiche ist ein natürliches Antiseptikum. Das heiße Bad in einem Eichenfass hilft, Irritationen auf der Haut zu heilen, normalisiert Stoffwechselprozesse und schenkt allgemeine Entspannung.

Für Baden im deutschen Bierbad wird nur natürliches dunkles ungefiltertes Bier verwendet, das keine Konservierungsmittel, Farbstoffe und andere chemische Elemente enthält. Es wird aus Bierhefe, Malz und Hopfen hergestellt. Ätherische Öle von Hopfen helfen, das Wasser während des Badens sauber zu machen. Lebendige Hefe hat eine positive Wirkung auf den allgemeinen Zustand der Epidermis. Außerdem stärkt und nährt Hefe die Haare und macht sie elastischer und gesünder. Die Kombination von Hitze, einzigartige und angenehme Struktur des Eichenbades, Hopfen, Hefe und Malz entfernt die Müdigkeit in den Muskeln und viele Schmerzempfindungen. Bierbäder heben die allgemeine Stimmung an und schenken dem ganzen Körper eine Empfindung der Leichtigkeit.

Kontakty

Kontaktujte nás na tel.
+420 727 833 309

 

Další kontakty >>>

Designed by Friendly Marketing

Evropské centrum- přírodní pivní lázně - Karlovy Vary - Niva

CESTOVNÍ SCHÉMA